Lass mich daruber erzahlen Partnersuche ab 50: Dating Tipps und Ideen in Wien

Lass mich daruber erzahlen Partnersuche ab 50: Dating Tipps und Ideen in Wien

Lass mich daruber erzahlen Partnersuche ab 50: Dating Tipps und Ideen in Wien

Die Partnersuche ab 50 ist moglicherweise gar nicht so leicht, auch weil man vielleicht aus der Ubung ist. Der HEROLD verrat dir, wo und wie du am leichtesten Leute kennen lernen kann. Du bekommst Tipps und Adressen, wie du im Netz und im echten Leben Anschluss finden kannst oder vielleicht sogar einen neuen, liebevollen Partner fur ein gemeinsames Leben.

Wie findet man einen Partner mit 50+?

Sicher nicht, wenn man allein zuhause sitzt und darauf wartet, dass der Prinz oder die Prinzessin an der Tur lautet! Wenn 50 au?erdem das neue 30 und 70 das neue 50 ist, falls man so manchen Medien glauben darf, dann wei? ich uberdies nicht, was „fortgeschrittenes Alter“ uberhaupt bedeuten soll. „Man ist so jung wie man sich fuhlt!“, gefallt mir da schon viel besser!

Tatsachlich werden die meisten Ehen in Osterreich geschieden, wenn die Beteiligten so um die 43 Jahre alt sind. Das hei?t, es gibt viele Partnersuchende, die keine Twentysomethings mehr sind. Die Botschaft lautet: Du bist nicht allein! Und dein Alter ist nur eine Zahl. Heutzutage gibt es Speeddating fur Senioren, aber das ist eine andere Geschichte.

Tipps fur den Erfolg bei der Partnersuche ab 50 Jahren

Ein Lacheln ist der kurzeste Weg zwischen zwei Menschen.

Manches andert sich nicht: Nichts ist anziehender als eine positive Ausstrahlung und ein offenes Lacheln. Das hei?t jetzt nicht, dass man dem „Selbstoptimierungswahn“ der Jetztzeit erliegen soll. Wer (wieder) ein guter Partner in einer erfullenden Beziehung werden will, konnte damit beginnen, zuerst einmal gut zu sich selbst zu sein, und erwachsen werden. Wer sich nicht um sich kummern kann, darf sich gonnen, das zu lernen. Gute PsychotherapeutInnen verrat dir der HEROLD ein bisschen weiter unten!

Pfeif auf die innere Checkliste!

Das zweite eherne Gesetz zum Erfolg bei der Partnersuche betrifft die Sache mit den Erwartungshaltungen. Andere Menschen sind nicht dazu da, unsere Traume zu erfullen oder Defizite aufzuwiegen. Wer anderen so begegnet, wie er selbst behandelt werden mochte, also freundlich und vorurteilsfrei zum Beispiel, wird positiv uberrascht sein, wie facettenreich und interessant so ein neues Gegenuber sein kann. Wenn dir das schwer fallt, kannst du dich zum Beispiel coachen lassen.

Das Gluck liegt auf der Stra?e.

Wer im offentlichen Raum blo? mit gesenktem Blick in sein Smartphone hineinstarrt oder ausschlie?lich mit Kopfhorern unterwegs ist, versaumt unfassbar viele Chancen auf Kontakt mit anderen Menschen. Also einen „Augenflirt“ pro Tag bei der U-Bahnfahrt zu haben, ist ein schones, amusantes und erreichbares Ziel, finde ich. Ubung macht den Meister und es ist nur beim ersten Mal schwer, versprochen.

Lerne etwas Neues bei der Partnersuche ab 50

Wer sich auf etwas Neues einlasst, erweitert auf alle Falle seinen Horizont. Wer einen Kurs besucht, trifft dadurch auf eine Gruppe von Menschen, die ihm zunachst unbekannt sind, aber zumindest eines mit ihm gemeinsam haben, namlich das Interesse am jeweiligen Lerninhalt. Die Auswahl des Kurses bestimmt die Peergroup, die du dann vorfinden wirst. Wer in den Strickkurs geht, wird vermutlich viele Frauen treffen, beim Bugelkurs auf der Volkshochschule sehr wahrscheinlich eher Manner. Alles klar?

Wer Italienisch lernt, wird sich unter Menschen wiederfinden, die Land, Leute, Kultur und Kulinarik diese Landes schatzen, und dann kann man ja nach dem Kurs einmal zum Italiener um die Ecke gemeinsam etwas trinken gehen, oder?

Die Volkshochschulen bieten ein riesiges Angebot an unterschiedlichen Kursen.

Wo kann man Singles „in echt“ treffen?

Triff doch Gleichgesinnte in einem neuen Kontext. Dass du in deinem Sportclub, Yogakurs oder im Fitnesscenter schon alle kennst, ist klar. Du darfst bei der Partnersuche ab 50 ruhig um die Ecke denken! Das meine ich so: Du gehst gern ins Theater? Oder du warst noch nie im Theater und willst das einmal ausprobieren? Okay, wahrend der Vorstellung kannst du schlecht jemanden anplaudern. Aber es gibt Einfuhrungen zu Stucken und Diskussionsveranstaltung fur das Publikum rund um Theaterabende.

Du gehst gern ins Museum? Schau dir an, welche Veranstaltungen, Vermittlungsprogramme und Fuhrungen es begleitend zu den Ausstellungen gibt. Du kochst und isst gern? Dann mache einen Kochkurs oder lasse dich gemeinsam mit dir unbekannten, neuen Leuten bekochen. Auch Stadtfuhrungen – sogar in der eigenen Stadt – bringen die Leute zusammen! Meistens ist die Altersstruktur bei solchen Angeboten sehr angenehm gemischt. Und es sind garantiert ein paar andere Singles dabei.

Hier kommen ein paar Beispiele zum Leute kennenlernen, vorwiegend aus Wien:

Museumstour

Charmant finde ich zum Beispiel dieses Angebot: „Uber den Dachern Wiens: Ein kulturhistorischer Spaziergang durch das Museum bis auf die Dachterrasse mit fantastischem Wienblick wird zum unvergesslichen Erlebnis.“ Findet statt im Naturhistorisches Museum in 1010 Wien.

Supper Clubs

Diese Konzept gibt es in vielen Stadten auf der Welt, ursprunglich beruhte es auf privater Initiative. Ein paar Menschen kochen zu einem recht anstandigen Preis fur ein paar andere Menschen, die einander nicht kennen.

In Wien bietet die Greisslerei 8 den „meet & eat supper club“ an. Dabei geht es darum, in gemutlicher Atmosphare leckeres Essen zu kochen und neue Leute kennenzulernen.

Stadtfuhrung

Auch so eine Stadtfuhrung der anderen Art habe ich bereits mitgemacht und es war sicher nicht meine letzte! Die Tour ging mit an Genuss und Lebensmitteln interessierten Menschen in einer bunt gemischten Kleingruppe uber den Meidlinger Markt. Hintergrundinfos, Verkostungen und ein paar nette Begegnungen inklusive. Drei Stunden lehrreicher Genuss in bester Gesellschaft.

Partnersuche ab 50: In Kochkursen und Supper Clubs konnte man seine Liebe finden. Foto: Adobe Stock, (c) NDABCREATIVITY

Tipps zur https://datingreviewer.net/de/asexual-dating-de Partnersuche im Netz

Dass es im Internet zahlreiche Portale zur ernsthaften Partnersuche oder fur ein Abenteuer gibt, muss ich euch nicht verraten. Damit es durch Parship, Elite, Tinder, 50plus-treff und Co keine gebrochenen Herzen, Tranen oder Schlimmeres fur Euch gibt, kommen hier ein paar Tipps fur die Praxis.

Frag den Profi fur die Partnersuche ab 50

Es gibt fur praktisch alle Bedurfnisse und Herausforderungen im Leben BeraterInnen und Serviceanbieter! Warum sollten wir im Privatleben nicht das tun, was wir im Beruf gewohnt sind? Wir suchen uns fur eine neue Aufgabe den besten Professionisten auf dem Markt, delegieren die Aufgabe entweder ganz oder lassen uns professionell beraten und fur die Herausforderung fit machen.

Wer also nicht selbst suchen mag, wem das Schlachtfeld Liebe im Internet zu stressig oder gar oberflachlich erscheint, der kann seinen Herzenswunsche in Sachen Partnersuche ab 50 vertrauensvoll in die Hande einer Partnervermittlungsagentur legen. Das kostet etwas, schon klar, dafur spart man sich aber auch einige leere Kilometer.

Partnersuche ab 50: Tanzen bringt die Menschen naher! Foto: Adobe Stock, (c) Partnersuche ab 50

Tipps zum Ausgehen

Uberraschung: Ausgehen und neue Menschen in Lokalen kennen lernen funktioniert immer noch! Bei der Auswahl des Ortes und des Zeitpunktes zum Drauflosflirten kannst du es dir durch Beachtung der folgenden Tipps etwas leichter machen:

Lautstarke im Lokal

Wenn du dich gern unterhalst, geh nirgends hin, wo es so laut ist, dass du dein Gegenuber anschreien musst. Das ist einfach zu muhsam, uberhaupt wenn man vielleicht sonst auch nicht mehr perfekt hort.

About the Author

Leave a Reply 0 comments